In der Jahresabschlusssitzung der Arbeitsgemeinschaft Milseburgradweg wurde heute die Geschäftsführung für die nächsten 2 Jahre von der Gemeinde Hilders an die Gemeinde Petersberg übergeben.

Seit 17 Jahren wird der Milseburgradweg mittlerweile von den Gemeinden Hilders, Hofbieber und Petersberg unterhalten und bewirtschaftet. Die Gemeinden arbeiten in der AG seit dem Startschuss für den Milseburgradweg partnerschaftlich zusammen und freuen sich über die nach wie vor hervorragende Akzeptanz dieses besonderen Radweges mit seinem Milseburgtunnel.

V.l.n.r.: Bürgermeister Markus Röder (Hofbieber), Carsten Froß (Petersberg) und Hubert Blum (Hilders)